3. Kapitel: Geldsegen! Review #31078 Baumhausschätze

Das ruhige Leben ist vorbei. Da Olivia immer noch verschwunden ist, muss sich ja jemand um die Hamster kümmern. Und die sind nicht nur ziemlich verfressen, sondern auch noch anspruchsvoll. Die drei verlangen Unterhaltung. Da ich ständig auf den Sprung bin, mich Mopi, Nopi und Topi aber ziemlich nervten, weil ich noch nix Spannendes für hamsteriges Amüsement hatte, guckte ich mich in der Welt von LEGO® um, ob es etwas Passendes gibt, mit dem sich die Hamster die Zeit vertreiben können. Und was kann es Spannenderes geben, als Piraten und ein Baumhaus?

Die Creator 3in1 Reihe ist wohl das, was dem klassischen Gedanken von LEGO am nächsten kommt. Mit einem Set bekommt man drei verschiedene Bauanleitungen. Es zeigt also auf, dass man aus einem Set mehr als nur eine Sache bauen kann. Und eines der schönsten Sets der letzten Jahre ist die #31078 „Baumhausschätze“ aus dem Jahre 2018. Für 29,99€ UVP bekommt man 260 Teile. Für Creator ist der Teilepreis von über 10 Cent schon happig. Dafür bekommt man aber einen Jungen und ein Mädchen mit den kurzen Beinen, eine gedruckte Schatzkarte, eine Spinne und einen coolen Teddy. Neben dem Baumhaus kann man alternativ auch noch ein kleines Piratenschiff oder eine Schatzhöhle bauen. Was für ein großartiger Spielspaß! Welcher Hamster oder welches Kind träumt nicht von einem Baumhaus und der Suche nach einem Piratenschatz?

Das Baumhaus verfügt über eine kleine Hütte, die man prima bespielen kann und genug Platz bietet, damit sich die Hamster nach erlebten Abenteuern ausruhen können. Und die versteckte Schatzkiste kann man mit einem versteckten Mechanismus ans Tageslicht holen. Zur Sicherheit kann man aber auch im Ausguck nach Gefahren Ausschau halten. Das so liebevoll gestaltete Set Baumhausschätze zeigt, wie toll man kindliche Phantasiewelten mit LEGO umsetzen kann. Leider ist es nur noch (Februar 2021) auf dem Zweitmarkt, aber noch zu erträglichen Preisen erhältlich.

Piraten voraus!

Kaum hatte ich das Baumhaus aufgestellt, wurde es von Mopi, Nopi und Topi gründlich inspiziert. Zusammen mit Rieke und Jörg, den beiden Kindern, gibg es auf große Fahrt. Von Langeweile keine Rede mehr. Von der Wurzel bis zum Ausguck. Überall wurde hingeklettert. Die Spinne war zum Glück total entspannt, sodass Mopi die Reifenschaukel in Beschlag nehmen konnte. Da hat wohl jemand seinen Lieblingsplatz gefunden. Topi und Nopi haben aber auch jeden Winkel durchstöbert und tatsächlich den am Fuße des Baumes versteckten Schatz gefunden. Hurra! Jetzt haben wir wieder genug Geld (Achtung! Wortwitz!) gehamstert, um den nächsten Ausflug in exotische Welten, aber auch den nicht unerheblichen Bedarf an Hamsterfutter zu finanzieren.

Mopi, Topi und Nopi haben sich komplett verausgabt und liegen erschöpft aber glücklich im Baumhaus. Mission erfüllt! Was will man mehr? Ich rutsche noch ein wenig auf der Baumhausrutsche und überlege, was ich mit meinem Teil des Schatzes für neue Sets kaufen werde. Denn LEGO kann man, da stimmen mir die Hamster sicher zu, nie genug haben!

Über Andreas Graetschel

Im Spätersommer 2019 auf Grund der politischen Weltlage aus den Dark Ages auf-, und komplett in die Welt von LEGO® eingetaucht. Am 01.09.2019 begann mit der #10255 "Stadtleben" das Leben als AFOL. Das Geld für das nicht ganz preiswerte Hobby verdiene ich als IT-Systemkaufmann im Vertrieb bei einem Distributor für professionelles AV-Equipment.
Dieser Beitrag wurde unter Creator, Hamster@LEGO®, Reviews abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
23 − 14 =