August 2020 HAUL Nr.1: Alternate und Amazon

Neues und Altes

Das habe ich erstanden:

Set-NrNameMengeUVPGezahltHändler
75968Ligusterweg 4269,99€44,54€Amazon
41379Heartlake City Restaurant227,9959,99€Alternate
71711Jays Cyber-Drache127,99€49,99€Alternate
60230Stadtbewohner – Weltraumforschung & -entwicklung229,99€39,99€Alternate
70671Angriff des Eis-Samurai17,99€14,99€Alternate
75257Millennium Falcon2104,90€159,99Alternate
Die Beute

Manchmal ärgern einen die Händler und bringen die eigenen Einkaufspläne mit krassen Preisen durcheinander. Da kann es auch passieren, dass noch relativ neue LEGO® Sets wie der „Ligusterweg 4“ im Einkaufswagen landen. Mehr freue ich mich aber über seltene Sets von meiner Wunschliste, die ich dann ergattern kann. Diesmal haben mich Amazon und Alternate geärgert. Im folgenden verliere ich ein paar Worte über die gekauften Sets.

Den Anfang macht die #75968 „Ligusterweg 4“ aus der Harry Potter Reihe. Da hat Amazon mal wieder für sehr kurze Zeit ein aktuelles Set mit 36% Rabatt angeboten. Eigentlich kaufe ich neue Sets erst, wenn sie schon eine Zeit auf dem Markt sind, aber wer die Preise beobachtet hat sicher bemerkt, dass die Regel, Sets erst zu kaufen, wenn sie kurz vor EOL sind, nicht mehr immer zutrifft. Da ich die Sets von Harry Potter liebe und fast alle Sets der Neuauflage seit 2018 besitze, musste der Ligusterweg natürlich gekauft werden.

Das „Heartlake City Restaurant“ #41379 aus der Friends Reihe habe ich schon, steht aber immer noch auf meiner Wunschliste. Ehrlich? Friends? Jop. Die Figuren mag ich nicht, aber das Restaurant ist wie die #41311 „Heartlake Pizzeria“ ein wunderschönes Set, dass schon jetzt mit seinem ikonischen Stil Einzug in viele LEGO Citys gehalten hat.

„Jays Cyber-Drache“ #71711 kommt noch aus der 1. Welle 2020 und gehört somit zur 12. Staffel „Prime Empire“. Eigentlich mag ich Drachen und Mechs nicht so, aber dieses Set musste ich unbedingt haben, denn es ist das einzige Set, in dem Digi Nya enthalten ist.

Jedes Jahr bringt LEGO mit jährlich wechselnden Thema, 2019 passsend zu den Weltraum Sets, ein Set mit Minifiguren raus. Diese Sets sind ziemlich teuer und oft nur bei ausgewählten Händlern erhältlich. Bisherige Angebote hatte ich verpasst oder waren uninteressant, weil die Versandkosten sehr hoch waren. Die #60230 „Stadtbewohner – Weltraumforschung & -entwicklung“ finde ich aber so lustig, allein der Astronaut auf dem Laufband, der mit einer Pizza vor der Nase motiviert wird, dass ich dieses Set unbedingt haben wollte. Und 30.-€ für 14 Figuren mit etwas Zubehör sind ok. Jetzt fehlen mir noch die beiden großen Sets aus der Weltraum Reihe. Hoffen auf Schnäppchen!

Die #70671 „Angriff des Eis-Samurai“ ist noch ein Set zur 11. Staffel von Ninjago. Auch dieses Set habe ich eigentlich schon, aber der Wolf ist ja eigentlich Akita, die meine Liebe zu Ninjago geweckt hat. Aber auch der Eis-Samurai ist großartig gestaltet. Und da die Sets der 11. Staffel langsam EOL gehen, muss man nochmal zuschlagen.

Zu guter Letzt kommen wir zur #75257 „Millennium Falcon“ aus der Star Wars Reihe. Star Wars ist für viele die wichtigste Reihe von LEGO. Ich liebe Star Wars, war ich doch als kleines Kind im Kino. Im Zeitalter von fast perfekten digitalen Effekten kann man wohl noch kaum vermitteln, wie bahnbrechend und faszinierend die Star Wars Filme damals waren und heute noch sind. Trotzdem beschränke ich mich auf wenige Sets, besonders die kleinen Retro-Sets. Der „Millennium Falcon“ war nun gar nicht auf meiner Wunschliste, aber die #75257 hat ein paar interessante Figuren, ist hübsch gestaltet und im Vergleich zu den UCS (Ultimate Collectors Edition) Versionen noch erschwinglich.

Es war ein relativ teurer HAUL mit 450.-€. Ich habe ja schon in meinem Erfahrungsbericht darauf hingewiesen, dass man nicht wild jedes Set im Angebot kaufen sollte. Vielleicht hilft es ja ein wenig, wenn ich hier beschreibe, warum ich welches Set gekauft habe.

Über Andreas Graetschel

Im Spätersommer 2019 auf Grund der politischen Weltlage aus den Dark Ages auf-, und komplett in die Welt von LEGO® eingetaucht. Am 01.09.2019 begann mit der #10255 "Stadtleben" das Leben als AFOL. Das Geld für das nicht ganz preiswerte Hobby verdiene ich als IT-Systemkaufmann im Vertrieb bei einem Distributor für professionelles AV-Equipment.
Dieser Beitrag wurde unter HAULs abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
16 + 15 =